Trächtigkeitskalender Happy

Vater: Amazing Flat Beauties Kusma
Mutter: Optimus Canis – Lets Twist in the Mist
Züchter: Claudia Rekla 

Inzuchtkoeffizient 0,0
Ahnenverlust 100%

1. Woche

Für den Fall, dass Ihre Hündin Medikamente nehmen muss, gehen Sie bitte zum Tierarzt und besprechen Sie die Medikamentenvergabe bevor Sie dem Tier ein Medikament verabreichen. Die Hündin sollte normal gefüttert und normal bewegt werden. Bitte keine Insektizide benutzen oder Impfungen mit lebend Stoffen verabreichen.

Mi, 24.08.2022

Erster Deckungstag. Sperma wandert ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um die Chancen einer Befruchtung zu erhöhen, sollte der Deckakt innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Deckakt wiederholt werden.

Do, 25.08.2022

Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig. Bei den Säugetieren ist diese Zeit im allgemeinen recht kurz (ca. 24 Std).

Do, 25.08.2022
bis
Fr, 26.08.2022

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Fr, 26.08.2022
bis
Sa, 27.08.2022

Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern). 

Sa, 27.08.2022
bis
Mo, 29.08.2022

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.

2. Woche

Pflege und Haltung der Hündin wie in Woche 1.

Mi, 31.08.2022 bis So, 04.09.2022

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

So, 04.09.2022 bis Di, 06.09.2022

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

Mi, 07.09.2022
bis
Mi, 14.09.2022

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

Happy geht es sehr gut, sie wirkt etwas müde und ist sehr verschmust …..aber sonst alles wie immer und schmecken tut es auch.

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden.
Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Hierfür eignet sich sehr gut die Gabe von Welpenfutter.
Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden.

Di, 13.09.2022. bis Di, 20.09.2022

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

So, 18.09.2022 bis Do, 22.09.2022

Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embroynen sind etwas walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

Happy gehts sehr gut und liegt die meiste Zeit zu meiner Seite.
Wir gehen Ende der Woche zum US …… also bitte drückt weiter die Daumen

Happy ist tragend !
Wir freuen uns sehr das es geklappt hat. Seit Toffee in unserem Team ist, war diese Verpaarung geplant. Die beiden kennen sich von klein auf und harmonieren so toll miteinander .
Wir können es kaum abwarten die süße bunte Bande in Empfang zu nehmen .

5.Woche

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Bitte achten Sie auf das Gewicht der Hündin und überfüttern Sie nicht. Die Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

Do, 22.09.2022 Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

Mi, 28.09.2022
Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

38. Tag der Trächtigkeit (6. Woche):

Die Augenlider sind jetzt ausgebildet und die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt. Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln, ebenso die Form der Handplatte und die Anlage der Augenbrauen. Auch die Hautpigmentation und die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln.
Die Föten sehen nun aus wie Hunde, das Geschlecht ist bestimmbar. Sie sind jetzt ziemlich resistent gegen Störungen in der Entwicklung. Die Föten wiegen ca. 6 Gramm und sind ca. 45 mm lang. Die Hündin wird mit der Welpenbox vertraut gemacht, wenn sie mag, darf sie dort schlafen. Die Anzahl der Mahlzeiten soll auf 3-4 kleinere Portionen mit einem qualitativ hochwertigen Futter erhöht werden – die Menge des Futters dabei aber noch nicht erhöhen und das Gewicht der Hündin im Auge behalten!
Vitamin- und Mineralstoffpräparate sind nicht erforderlich, wenn die Hündin eine ausgewogene, angemessene Ernährung bekommt. Vor allem Kalziumzugaben können zu schweren neurologischen Störungen führen. Die Brustwarzen der Hündin werden dunkler und vergrößern sich. Mehrere kleine Spaziergänge sind besser als ein grosser.
Auch oder gerade weil die Hündin tragend ist, sollte sie auf keinen Fall auf die Bewegung verzichten.
Eine gute Muskulatur ist wichtig für eine reibungslose Geburt. Extreme Anstrengungen wie Joggen mit derHündin, Fahrradtraining, Schwimmen in kalten Gewässern etc. sollten aber vermieden werden.
Die Hündin wird auf Spaziergängen vielleicht etwas träger und spielt nicht mehr gern mit anderen Hunden. Sie schützt ihre Flanken und lässt fremde Hunde nicht mehr nah an sich heran.
Der Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.